KALK SCHADET

Kalk schadet

Durch den normalen Gebrauch des Boilers setzt sich an den Wänden und am Heizstab oder der Heizspirale Kalk an. Dadurch braucht es immer mehr Energie um immer weniger Wasser aufzuheizen.  Auch leidet das Material.

Pro Millimeter Kalkschicht um das Energieabgabemodul braucht es 10% mehr Energieaufwand. Wird 100% Energie in den Boiler gesteckt, kommen nur 90% an.

Wir raten Ihnen an, je nach Region und dem Härtegrad des Wassers, den Boiler ca. alle 3 bis 5 Jahre entkalken und warten zu lassen.

Wir kennen die Wasserhärte Ihrer Region (PLZ) und behalten Ihren Boiler nach einer ersten Revision auf dem Radar. Das heisst, wir rufen Sie wieder an, wenn eine erneute Wartung fällig ist. Auf dem Kleber sehen Sie zudem selber, wann es wieder soweit ist.